CFE-Zusatzversicherung

APRIL International Expat hat mit der Caisse des Français de l'Etranger Vereinbarungen getroffen, um Ihnen eine CFE-Zusatzversicherung anbieten zu können.
Mit dieser zur CFE zusätzlichen Versicherung haben Sie einige Erleichterungen und erhalten höhere Erstattungen.
 

Warum sollten Sie eine CFE-Zusatzversicherung abschließen?

Wie jede Sozialversicherung leistet die Caisse des Français de l'Etranger ihre Erstattungen auf der Basis der französischen Tarife. Deswegen sollten Sie in einigen Ländern, in denen medizinische Leistungen deutlich mehr als in Frankreich kosten, eine CFE-Zusatzversicherung abschließen, um höhere Leistungen zu erhalten.

Versicherungsschutz in Ergänzung zur CFE

APRIL International Expat bietet zwei CFE-Zusatzversicherungen an:

Rubelles+

ist die maßgeschneiderte Versicherung für internationale Expats, die zusätzlichen Versicherungsschutz zur CFE bietet:
- Heilbehandlungskosten,
- Assistanceleistungen,
- Privathaftpflicht,
- Kapitalzahlung im Todes- und Pflegefall,
- Tagegeld.

Der Versicherungsschutz im Detail

Working Holiday Versicherungspaket

ist die Versicherung für alle, die mit einem WH-Visum ins Ausland reisen (nach Australien, Japan, Kanada, Neuseeland, Singapur, Südkorea oder Argentinien). Dieser Vertrag beinhaltet einen Versicherungsschutz durch die CFE + APRIL International Expat.

Der Versicherungsschutz im Detail

APRIL International als Partner der CFE

APRIL International Expat gewährleistet eine gemeinsame Verwaltung, um Mitgliedern der CFE die Bearbeitung ihrer Leistungsanträge zu erleichern.
Konkret bedeutet dies, dass ein Ansprechpartner der CFE bei uns "stationiert" ist, um die Antragsbearbeitung zu harmonisieren.

Vorteile für CFE-Zusatzversicherte:

  • Vereinfachte Beitrittsformalitäten: Die CFE-Mitgliedsbescheinigung kann dem Beitrittsantrag zu Rubelles + beigefügt werden.
  • Ein einziger Kontakt für alle Anfragen, die sich auf die Bearbeitung von Leistungsanträgen beziehen.
  • Kürzere Erstattungsfristen
  • Zusammengefasste Erstattungsleistungen: Die Versicherten erhalten von APRIL International Expat eine Überweisung, die sowohl den Anteil der CFE als auch den Anteil aus der Zusatzversicherung umfasst.
  • APRIL International Expat übernimmt die Kosten im Rahmen einer Vorleistung, wenn Sie in einer Klinik stationär behandelt werden, mit der die CFE eine Vereinbarung geschlossen hat.

Sie besitzen einen einzigen Kontakt für Ihre Anfragen, die sich auf Ihre Sozialversicherung im Ausland beziehen.

Welche alternativen Versicherungslösungen zur CFE gibt es?

Wenn Sie kein Mitglied der Caisse des Français de l'Etranger werden möchten, können Sie eine Assurance santé au 1er Euro (Krankenversicherung ohne Selbstbehalt) abschließen.
Diese unabhängige Versicherung übernimmt Ihre Heilbehandlungskosten ab dem 1. Euro, daher auch ihr Name.
APRIL International Expat bietet Ihnen an:

  • den Vertrag Magellan (für Ihre weltweiten Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr),
  • den Vertrag Ambassade (für Ihre weltweiten Auslandsaufenthalte über einem Jahr).
Datum der Veröffentlichung: Donnerstag, 5 April, 2012