Checkliste für Expats

Checkliste

Damit Sie sich sicher sein können, vor Ihrer Abreise an alles gedacht zu haben, haben wir eine Auswanderer-Checkliste für Sie vorbereitet.
Bereiten Sie Ihre Auswanderung in aller Ruhe vor und arbeiten Sie alle Punkte nacheinander ab, um für den großen Tag gut vorbereitet zu sein!
 

Grundlegende Information

  • Informieren Sie sich ausführlich über Ihr Gastland: Lesen Sie Spezialreiseführer und Auswandererblogs, um Informationen über das Leben vor Ort zu erhalten.
  • Lernen Sie die Sprache im Rahmen von Sprachkursen oder mit einem Selbstlernprogramm.
  • Beschulung der Kinder: Informieren Sie die Schule über Ihre Abreise und sich selbst über die Beschulungsmöglichkeiten im Ausland.

Medizinische Vorbereitungen

  • Lassen Sie für jedes Familienmitglied einen Gesundheitscheck durchführen (Allgemeinarzt, Augenarzt, Zahnarzt...). Nehmen Sie Ihre Röntgenaufnahmen und Rezepte mit, um in Ihrem Gastland die notwendigen Medikamente kaufen zu können.
  • Impfungen: Überprüfen Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes, welche Impfungen obligatorisch und welche empfehlenswert sind. Planen Sie die Impfungen, die wiederholt werden müssen.
  • Bereiten Sie eine Reiseapotheke vor mit notwendigen und nützlichen Medikamenten.
  • Nehmen Sie mit: den internationalen Impfausweis, Ihre Blutgruppenbestimmung, wichtige ärztliche Befunde, Röntgenaufnahmen.
  • Versicherung: Eine kostengünstige Reisekrankenversicherung genügt nicht für das Leben im Ausland. Die Reisekrankenversicherung ist nur für kurzfristige Urlaube ausgelegt und weist – im Gegensatz zur Auslandskrankenversicherung – viele Versicherungslücken und Servicemängel auf. Schließen Sie eine internationale Krankenversicherung ab, die :
      1. Ihre Heilbehandlungskosten übernimmt
        Assistance-Leistungen bietet, d.h. Ihnen rund um die Uhr direkt vor Ort hilft
        Eine Privathaftpflichtversicherung einschließt
        Auch Impfungen, Vorsorge- oder Routineuntersuchungen – etwa während der Schwangerschaft oder bei chronischen Erkrankungen – unterstützt
        Leistungen für Sehhilfen und Zahnersatz erstattet

Die Auslandskrankenversicherung von APRIL International Expat bietet Ihnen all diese Leistungen und zusätzliche Services.
 

Wichtige Behördengänge etc.

  • Beantragen Sie ein Visum für Ihr Zielland.
  • Informieren Sie die Behörden über Ihren Umzug: Einwohnermeldeamt, Finanzamt, Rentenversicherung …
  • Rente: Erkundigen Sie sich bei ihrem Rentenversicherungsträger, wie Ihre Rentenanwartschaften verbucht werden.
  • Beantragen Sie einen internationalen Führerschein.
  • Kontaktieren Sie Ihre Bank: Erkundigen Sie sich über die Bedingungen für den Geldtransfer und eröffnen Sie ein Konto im Ausland.
  • Post: Lassen Sie sich Ihre Post von einer Spezialfirma oder von der Post nachsenden.
  • Buchen Sie Ihre Tickets (Flugzeug, Bahn, Schiff) im Voraus.

Dokumente

  • Überprüfen Sie die Gültigkeit der Pässe aller Familienmitglieder.
  • Fertigen Sie von allen wichtigen Dokumenten eine Fotokopie an: Familienstammbuch, Geburtsurkunden, Abschlusszeugnisse... Sie können diese Dokumente auch scannen und an Ihre E-Mail-Adresse schicken, um überall in der Welt darauf Zugriff zu haben.
  • Lassen Sie Passfotos anfertigen.
  • Lassen Sie Ihre wichtigen Dokumente übersetzen.Die Auslandskrankenversicherung von APRIL International umfasst auch einen Übersetzungsservice für Ihre Dokumente und Unterstützung bei Behördengängen!
     

Kündigungen

  • Kündigen Sie Ihre Abonnements: Telefon, Internet, Sportclub...
  • Kündigen Sie Ihre Versicherungsverträge: Autoversicherung, Hausratversicherung u. ä., Krankenzusatzversicherung, Wasser, Strom, Gas, Abfallversorger...

Besitz

  • Haus / Wohnung: Kündigen Sie Ihrem Vermieter oder verkaufen oder vermieten Sie Ihre Wohnung.
  • Auto: Regeln Sie, was aus Ihrem Auto in Deutschland wird, und planen Sie die Anmietung / den Kauf eines Fahrzeugs vor Ort.
  • Umzug ins Ausland: Lassen Sie sich mehrere Kostenvoranschläge geben, um Ihr internationales Umzugsunternehmen auszuwählen. Darüber hinaus können Sie Ihre Sachen auch einlagern.
  • Verkaufen Sie alles, was Sie nicht behalten wollen: Schalten Sie Kleinanzeigen, nutzen Sie Versteigerungsplattformen im Internet.
  • Packen Sie Ihre Koffer und schicken Sie das Übergewicht mit einem spezialisierten Logistikunternehmen (DHL, Fedex...).

Sonstiges

  • Haustiere: Erkundigen Sie sich, welche Impfungen notwendig sind und welche Formalitäten vor der Abreise erfüllt werden müssen (Importerlaubnis, Quarantäne...) sowie über die Transportbedingungen.
  • • Nehmen Sie Lebensmittel und ggf. Tiernahrung mit, welche es in Ihrem neuen Land nicht gibt.
  • Geben Sie Ihre neue Adresse Ihren Freunden und Ihrer Familie.
  • Richten Sie einen Blog ein, um über Ihr neues Leben als Expat zu berichten!

Um nichts zu vergessen:

Laden Sie diese Expat-Checkliste herunter und haken Sie jeden Punkt ab, um am Tag X bereit zu sein!

 

Datum der Veröffentlichung: Donnerstag, 3 Mai, 2012

Weitere Artikel zu diesem Thema