Das CREPUQ-Programm

Das CREPUQ-Programm (Konferenz der Rektoren und Direktoren der Universitäten Québecs) fördert Beziehungen zwischen den Kulturen verschiedener Länder.
Vor diesem Hintergrund wurde das PEE (Studentenaustauschprogramm) mit Partnerschaften zwischen Kanada und mehr als 500 Einrichtungen aus der ganzen Welt gegründet.

CREPUQ: Konferenz der Rektoren und Direktoren der Universitäten Quėbecs

Ziele
Wenn Ihre Bildungseinrichtung einen Vertrag mit einer kanadischen Universität geschlossen hat, die am CREPUQ-Programm teilnimmt, können Sie einen Teil Ihres Studiums in Kanada absolvieren.
Für die Kurse, die in Kanada belegt werden, wurde ein Leistungspunkt-Äquivalenzsystem eingeführt. Allerdings wird nach Abschluss dieser Studienmonate kein Abschlusszeugnis erteilt. CREPUQ bietet Studenten, die an den Austauschprogrammen teilnehmen, kein Stipendiensystem.

Für wen?
Für alle Studenten, die an einer universitären Einrichtung eingeschrieben sind, die die CREPUQ-Vereinbarung unterzeichnet hat. Desweiteren müssen Interessenten mindestens ein Studienjahr nachweisen können. Darüber hinaus müssen sie die Unterrichtssprache der Gastuniversität beherrschen und das Studienprogramm von dieser Universität bestätigen lassen. Die Annahme der Bewerbung erfolgt anhand akademischer Kriterien, was bedeutet, dass Sie hervorragende Ergebnisse vorweisen müssen.

Für wie lange?
Ein Aufenthalt dauert im Durchschnitt ein Quartal. Sie können sich für zwei oder drei Quartale bewerben, wobei die Gesamtdauer des Aufenthalts ein Jahr nicht überschreiten darf. 

Wie?
Nehmen Sie zunächst Kontakt mit dem CREPUQ-Verantwortlichen des Studentenaustauschs Ihrer Einrichtung auf. Von diesem erhalten Sie einen Code, mit dem Sie auf ein Online-Formular eines Teilnahmeantrags Zugriff haben. Danach müssen Sie dieses Formular an Ihren CREPUQ-Verantwortlichen schicken, der Ihren Antrag an die kanadischen Einrichtungen weiterleitet. 

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten:

Offizielle Webseite des Programms PEE der CREPUQ.

 

Datum der Veröffentlichung: Freitag, 11 Mai, 2012

Weitere Artikel zu diesem Thema

Studieren in Frankreich: nützliche Informationen
Internationale Austauschprogramme
Das ALFA-Programm
Das MICEFA-Programm
Das Programm Study Abroad
Das Comenius-Programm
Das Programm Leonardo da Vinci
Austauschprogrammen zwischen den Universitäten
Europäische Austauschprogramme
Das Erasmus-Programm
Das Programm Erasmus Mundus
Das ISEP-Programm