Das ISEP-Programm

Sie haben schon immer davon geträumt, in den USA zu studieren, wussten aber nicht, wie Sie das anstellen sollen?

Nutzen Sie das ISEP-Programm (International Student Exchange Programs) und tauschen Sie Ihren Platz mit einem amerikanischen Studenten: Sie nehmen seinen Platz an seiner Universität in den USA ein, und er den Ihren an Ihrer französischen Uni!
Dieses Programm gibt es aber nicht nur für die USA, auch wenn es dort erfunden wurde.
 

ISEP: International Student Exchange Programs

Ziele
Das Ziel von ISEP besteht darin, das Lernen an den Universitäten der Welt durch kulturelle und akademische Mischung zu fördern. Vor diesem Hintergrund hat ISEP seine akademischen Austauschprogramme entwickelt. Die entsprechenden universitären Infrastrukturen werden von ISEP jedes Jahr weiter ausgebaut, um den Studenten beste Bedingungen zu bieten.

Zum ISEP-Programm gehören derzeit 300 Universitäten in 50 Ländern der Welt. ISEP bietet zwei Austauschprogramme:

  • ein Austauschprogramm auf Gegenseitigkeit zwischen zwei Universitäten. Die teilnehmenden Studenten tauschen ihren Platz mit anderen Studenten an einer Partneruniversität. Jeder Teilnehmer zahlt seiner Heimatuniversität eine Pauschale, die dazu bestimmt ist, die Kosten für Unterbringung und Verpflegung des ausländischen Studenten zu decken, der seinen Platz einnimmt.
  • ein Auslandsstudienprogramm an den ISEP-Mitgliedseinrichtungen.

ISEP erteilt keine amerikanischen Diplome. Sie können aber nach Ihrer Rückkehr Ihre Leistungspunkte, die Sie während Ihres Auslandsaufenthalts erworben haben, von Ihrer Heimatuniversität bestätigen lassen.

Für wen? 
Alle Studenten des Niveaus undergraduate (entspricht unserem Grundstudium) können an einem ISEP-Austauschprogramm teilnehmen. Das Studium führt zu einem Bachelor- oder Masterabschluss. Die einzige Bedingung: Die jeweilige Heimatuniversität muss am ISEP-Programm teilnehmen.

Für wie lange? 
Die Dauer kann ein Semester bis zwei Jahre betragen. 

Wie?
Gehen Sie zunächst auf die ISEP-Webseite.
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Bildungseinrichtung ISEP-Mitglied ist. Wenn das der Fall ist, kontaktieren Sie den Koordinator des ISEP-Programms. Ermitteln Sie, welche Instrumente Sie interessieren, wählen Sie einige davon aus und sprechen Sie mit dem Koordinator, der Ihnen sagen wird, wie Sie sich für dieses Programm bewerben können.

Datum der Veröffentlichung: Donnerstag, 3 Mai, 2012

Weitere Artikel zu diesem Thema

Studieren in Frankreich: nützliche Informationen
Das ALFA-Programm
Das CREPUQ-Programm
Das MICEFA-Programm
Das Programm Study Abroad
Internationale Austauschprogramme
Das Programm Leonardo da Vinci
Austauschprogrammen zwischen den Universitäten
Europäische Austauschprogramme
Das Erasmus-Programm
Das Programm Erasmus Mundus
Das Comenius-Programm