Die wichtigsten Fragen zur Auslandskrankenversicherung für Backpacker

Auslandskrankenversicherung für Backpacker

Abseits der Touristenpfade ins echte Leben eintauchen, Reisen mit kleinem Budget aber großer Abenteuerlust – das macht Backpacking aus! Dass Backpacken mehr Risiken mit sich bringt als ein Pauschalurlaub, ist klar. Deshalb ist gerade für Backpacker eine gute Auslandskrankenversicherung wichtig. Wir haben die wichtigsten Fragen zusammengestellt, die Sie sich vor Abschluss einer Auslandskrankenversicherung für Backpacker stellen sollten.

 

Was muss eine Auslandkrankenversicherung für Backpacker unbedingt beinhalten?

Rettung und Rücktransport bei einem Unfall, Krankenhausaufenthalt, Behandlung bei Zahnschmerzen – das sind einige der grundlegenden Versicherungsleistungen, die Sie unbedingt brauchen! Prüfen Sie anhand der folgenden Checkliste, ob eine Auslandskrankenversicherung die wichtigsten Leistungen für Backpacker beinhaltet:

  • Direkte Kostenübernahme bei Krankenhausaufenthalt (Stationäre und ambulante Heilbehandlungskosten)
  • Schmerzstillende zahnärztliche Behandlungen
  • Rücktransport ins Heimatland des Backpackers oder in ein Land mit ausreichender medizinischer Versorgung
  • Bergungs- und Rettungskosten
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Je nach Ziel Ihrer Backpacker-Reise: weltweiter Versicherungsschutz
  • Freie Arzt-und Krankenhauswahl
  • Notfallservice und Hotlines mit ständiger Erreichbarkeit 24/7 (gerade bei unterschiedlichen Zeitzonen wichtig!)
  • Direkte Kostenübernahme bei Krankenhausaufenthalt (Heilbehandlungskosten)
  • Nachhaftung: Falls Sie aufgrund einer Transportunfähigkeit nicht mehr zurückreisen können und der Versicherungsschutz in dieser Zeit endet, übernimmt die Auslandskrankenversicherung alle Kosten, bis Sie wieder transportfähig sind – auch über das vertragliche Ende des Versicherungsschutzes hinaus

Sie wollen eine Auslandskrankenversicherung für Backpacker, die alle diese Leistungen beinhaltet? Dann fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an!

Was ist darüber hinaus sinnvoll bei einer Auslandkrankenversicherung für Backpacker?

Die oben genannten Basics sollten bei einer Auslandskrankenversicherung für Backpacker selbstverständlich sein. Darüber hinaus gibt es noch einige Services und Garantien, die eine Backpacker-Reise angenehmer machen. Das können zum Beispiel unkomplizierte Zahlungsmodalitäten oder die Versicherung von Arbeit und Risikosport sein. Gerade bei diesen zusätzlichen Leistungen lohnt es sich für Backpacker, die Auslandskrankenversicherungen zu vergleichen.

  • Gibt es eine Option auf flexible Verlängerung aus dem Ausland, wenn Sie die Backpacker-Reise spontan verlängern wollen?
  • Deckt die Auslandskrankenversicherung auch Arbeiten während der Backpacker-Reise ab? Für Work & Travel beispielsweise muss eine Versicherung nachgewiesen werden.
  • In welcher Währung können Sie zahlen und in welcher Währung erfolgen die Kostenerstattungen?
  • Falls Sie mit Partner oder Familie als Backpacker reisen: Gibt es spezielle Vorteile für Paare oder Familien?
  • Können Sie andere wichtige Versicherungen (z.B. Haftpflicht- Rechtsschutzversicherung) zu der Auslandskrankenversicherung für Backpacker dazubuchen?

Sie wollen eine Auslandskrankenversicherung, die in allen diesen Punkten maximalen Schutz und Service bietet? Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an!

Auslandkrankenversicherung für Backpacker – zusätzliche Services von APRIL

Die APRIL Auslandskrankenversicherung für Backpacker beinhaltet alle oben genannten Leistungen – sowohl die Backpacker-Basics als auch die Zusatzleistungen. Darüber hinaus kann es sich für Sie lohnen, die Auslandskrankenversicherungen auch auf folgende Punkte hin zu vergleichen:

  • Müssen Sie die Auslandskrankenversicherung vor Antritt der Backpacker-Reise abschließen oder ist dies auch noch aus dem Ausland möglich? Benötigen Sie zum Abschluss einen deutschen Wohnsitz? Die Auslandskrankenversicherung für Backpacker von APRIL können Sie überall abschließen – das heißt auch, wenn Sie sich bereits im Ausland auf Reisen befinden. Sie benötigen keinen deutschen Wohnsitz.
  • Welche Zahlungsintervalle gibt es? Bei APRIL können Sie z.B. auch monatlich bezahlen
  • In welchen Ländern gewährt die Auslandskrankenversicherung keinen Versicherungsschutz? Bei APRIL gibt es nur wenige Ausschlussländer, wie z.B. Krisen- und Kriegsgebiete

Informieren Sie sich jetzt über die Auslandskrankenversicherung für Backpacker von APRIL und fordern sie ein unverbindliches Angebot an!

Wie kriege ich von der Auslandskrankenversicherung mein Geld zurück?

Eine der drängendsten Fragen zum Thema Auslandskrankenversicherung ist: Wie funktioniert die Erstattung, wenn mir im Ausland durch einen Versicherungsfall Kosten entstehen? Für Backpacker ist wichtig, dass ein Arzttermin oder Krankenhausaufenthalt kein großes Loch in die Reisekasse reißt. Deshalb klären Sie unbedingt vor Abschluss der Versicherung, welche Kosten Sie zunächst auslegen müssen und welche Kosten sofort von der Versicherung bezahlt werden.

  • Auf jeden Fall sollten die Kosten in Verbindung mit einen Krankenhausaufenthalt (sogenannte stationäre Heilbehandlungskosten) immer direkt zwischen Versicherer und dem Krankenhaus abgerechnet werden. Das heißt, die Auslandskrankenversicherung übernimmt direkt alle Kosten und Sie müssen nicht in Vorleistung gehen. Informieren Sie sich vorab, ob der Versicherer das gewährleistet. APRIL übernimmt diese Kosten direkt und in voller Höhe.
  • Ambulante Kosten müssen beim Arzt in der Regel direkt bezahlt werden
  • Bei den meisten Versicherungen müssen alle Rechnungen im Original per Post eingeschickt werden, bei APRIL nur Rechnungen über 400 Euro
  • Für Rechnungen bis 400 Euro bietet APRIL eine eigene App: Sie können alle Rechnungen und Quittungen einfach digital einreichen für schnelle Kostenerstattung
  • Das Geld wird direkt auf das angegebene Konto überwiesen

Sie wollen eine Auslandskrankenversicherung für Backpacker, die schnell Ihre Kosten erstattet? Dann fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an!

Welche Kosten erwarten mich bei meiner Backpacker Auslandskrankenversicherung?

Die Kosten einer Auslandskrankenversicherung für Backpacker sind abhängig von Reiseziel(en) und Leistungsumfang. Bietet die Versicherung verschiedene Module an, können Sie selbst bestimmen, welche Leistungen Ihnen wichtig sind und welche Beiträge Sie somit zahlen.

  • Bei den meisten Auslandskrankenversicherungen für Backpacker richten sich die Kosten nach dem Land bzw. nach Regionen, zum Beispiel „weltweit ohne USA/Kanada/Mexiko“, weltweiter Versicherungsschutz ist dementsprechend teurer. Bei APRIL gilt die Versicherung weltweit (außer Frankreich, Reunion, Guyana, Guadeloupe und Martinique), es gilt ein Flatrate-Tarif für weltweiten Schutz: Magellan – jetzt unverbindliches Angebot anfordern
  • Darüber hinaus richten sich die Kosten nach Ihrem Alter sowie nach den gewählten Leistungsstufen, also je nach enthaltenen Leistungen und Services
  • Sinnvoll ist eine Auslandskrankenversicherung, die Backpackern verschiedene Module anbietet – so finden Sie die richtige Balance zwischen Backpacker-Budget und Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis

Sie wollen eine Auslandskrankenversicherung für Backpacker mit flexiblen Tarifen? Dann fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an!

Wie schließe ich eine Auslandskrankenversicherung für Backpacker ab?

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist meist unkompliziert und online möglich. Ein Sonderfall tritt ein, wenn Sie sich bereits im Ausland aufhalten – denn die meisten Versicherungen müssen vor Antritt der Reise abgeschlossen werden. Bei APRIL können Sie sich auch aus dem Ausland versichern.

  • Bei den meisten Versicherungen, wie auch bei APRIL, ist die Auslandskrankenversicherung für Backpacker unkompliziert online abschließbar
  • Den Versicherungsschein gibt es bei APRIL International innerhalb weniger Minuten per E-Mail
  • Anders als bei den meisten Anbietern ist die Auslandskrankenversicherung für Backpacker bei APRIL sogar aus dem Ausland abschließbar und verlängerbar (einzige Ausnahme: USA)

 

Datum der Veröffentlichung: Dienstag, 19 Juli, 2016

Weitere Artikel zu diesem Thema

Wie groß darf Handgepäck maximal sein?
Was kostet eine Weltreise?
SZ Bildung meldet: Versicherungen für Auslandsaufenthalte - im Ausland hoffentlich versichert
Im Ausland mit dem Auto unterwegs: Verkehrsregeln weltweit
Möbel einlagern während Ihres Auslandsaufenthalt: Tipps zu Anbieterauswahl, Selfstorage und privater Einlagerung
Das richtige Flugticket für eine Reise um die Welt finden
3 Möglichkeiten, eine lange Reise zu finanzieren
Die besten Hostels der Welt - wir sagen Ihnen, wo sie sind!
3 Tipps, wie Sie Ihre Reise mit dem Fahrrad vorbereiten
Haustausch: eine Möglichkeit, günstig zu reisen