Einen Job im Ausland suchen

Die Ferien rücken näher, und Sie wissen noch nicht, was Sie machen sollen? Sie schwanken zwischen süßem Nichtstun und einem einträglichen Studentenjob?

Wie wäre es, wenn Sie beides machen? Sie könnten sich einen Job im Ausland suchen und so eine schöne Reise machen und gleichzeitig Geld verdienen! Ob für 3 Wochen, 2 Monate oder länger, es gibt viele Chancen, im Ausland zu arbeiten!

Am schnellsten finden Sie eine Arbeit auf Zeit im Ausland, wenn Sie vor Ort suchen.

Einige Länder, vor allem die angelsächsischen, sind für ihre vielen zeitlich begrenzten Arbeitsangebote bekannt. Barkeeper, Kellner, Babysitter, Verkäufer, Reiseführer, Landarbeiter… das alles sind Tätigkeiten, die Sie ohne große Berufserfahrung ausüben können. Hier lässt sich ohne allzu viele Schwierigkeiten ein Job finden. Verfassen Sie Ihren Lebenslauf in der Landessprache und achten Sie auf die Schaufenster von Bars, Restaurants und Geschäften: Mit etwas Glück hängt dort Ihre Stellenanzeige!
 
Wenn Sie nicht erst vor Ort nach Ihrem Job suchen können, bleibt Ihnen immer noch, die Stellenanzeigen im Internet zu studieren und erst einmal anzurufen. Stützen Sie sich auf lokale Internetseiten, die auf saisonale Jobangebote in Ihrer Wunschbranche spezialisiert sind: Hotellerie, Restaurants, Kinderbetreuung, Tourismus, Landwirtschaft...
 
Sie können aber auch über eine Agentur gehen, die Ihre Reise von A bis Z vorbereitet. Von der Arbeitssuche über die Unterbringung bis zum Sprachkurs, diese Agentur übernimmt die gesamte Organisation, so dass Sie sich voll und ganz auf Ihre Reisevorbereitungen konzentrieren können. Allerdings hat dieser Service seinen Preis: Rechnen Sie mit fast 1.000 Euro für 3 Auslandsmonate.
 

Finden Sie mehr Informationen über Auslandsjobs auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit auf Auslandszeit.de oder unter Rausvonzuhaus.de.

Datum der Veröffentlichung: Montag, 14 Mai, 2012

Weitere Artikel zu diesem Thema