In welchen Ländern ist Studieren am teuersten?

die teuersten auslandsstudiengänge

Während die Zahl der internationalen Studenten weltweit zunimmt, sind die Kosten für ein Studium im Ausland unvermindert hoch. Tatsächlich sind die Länder, die bei Studenten am beliebtesten sind, oft auch die teuersten. Eine HSBC Studie hat ergeben, dass zwar 74 % aller Eltern gerne hätten, dass ihre Kinder im Ausland studieren. 50 % allerdings wünschten, sie hätten rechtzeitig angefangen, dafür zu sparen.

Wir schauen uns die Kosten für Studieren im Ausland genauer an.
 

Kosten für ein Studium im Ausland - 15 Länder im Vergleich

Eins vorneweg: Australien ist am teuersten für ausländische Studenten. Das belegt die neueste Studie der HSBC Bank zu den Kosten für Studienaufenthalte im Ausland. Die 15 Länder, die im Ranking genannt werden, sind ebenfalls in der Studie  "Value of Education - Springboard for success"  ("Der Wert der Bildung - das Sprungbrett für den Erfolg") der HSBC vertreten, die das Verhalten von über 4.500 Eltern bezüglich der Ausbildung ihrer Kinder untersucht.

Die Liste der Länder, in denen Studieren am teuersten ist, gründet sich nicht nur auf dem Vergleich der durchschnittlichen Kosten der Einschreibung für die 10 größten Universitäten jedes Landes. Zusätzlich werden auch die Lebenshaltungskosten der Städte berücksichtigt, in denen die besten Universitäten des Landes vertreten sind. So kommt es, dass die USA nicht auf dem ersten Platz liegen, obwohl die Studiengebühren dort mit Abstand am höchsten sind. Die Lebenshaltungskosten in Australien sind nämlich so hoch, dass Australien insgesamt den Spitzenplatz als teuerster Studienort weltweit einnimmt.

Rang

Land

Studiengebühren / Jahr (USD)

Lebenshaltungs-kosten /
Jahr (USD)

Kosten gesamt / Jahr (USD)

1

Australien

24.081

18.012

42.093

2

Singapur

18.937

20.292

39.229

3

USA

24.914

11.651

36.564

4

England

21.365

13.680

35.045

5

Hong Kong

13.444

18.696

32.140

6

Kanada

16.746

13.201

29.947

7

Frankreich

247

16.530

16.777

8

Malaysia

2.453

10.488

12.941

9

Indonesien

4.378

8.527

12.905

10

Brasilien

59

12.569

12.627

11

Taiwan

3.338

8.573

11.911

12

Türkei

1.276

10.089

11.365

13

China

3.844

6.886

10.729

14

Mexiko

750

8.710

9.460

15

Indien

581

5.062

5.624

 

Sind hohe Studienkosten eine Qualitätsgarantie?

Die Value of Education Studie ergab, dass mehr als die Hälfte aller befragten Eltern angaben, dass die USA die beste Ausbildung garantieren. Das Ranking der Länder deutet an, dass die Kosten für ein Studium in einem Land dann höher sind, wenn das Bildungssystem dieses Landes einen guten Ruf genießt. Die Länder, deren Bildungssysteme am besten bewertet werden, finden sich allesamt auch in der Liste der teuersten Länder für ausländische Studenten...

1. USA

2. England

3. Australien

4. Kanada

5. China

6. Frankreich, Singapur

7. Hong Kong

8. Indien

9. Malaysia

10. Taiwan

11. Brasilien, Indonesien, Türkei, Mexiko
 

Wenn Sie mehr über die Kosten eines Studiums im Ausland wissen möchten:

Lesen Sie den Bericht Value of education – Springboard for Success.

Mehr über die Lebenshaltungskosten in verschiedenen internationalen Städten finden Sie auf der Seite Expatistan.

Datum der Veröffentlichung: Montag, 5 Januar, 2015

Weitere Artikel zu diesem Thema

 Karriere-Booster USA - Auslandskrankenversicherung ist Pflicht für Studium und Praktikum
Zur Promotion ins Ausland? Expat Student für lange Studienaufenthalte bietet weltweiten Schutz.
Gut versichert im Ausland studieren mit Crystal Studies für Schüler, Studenten und Au-pair Aufenthalte
Stiftung Warentest empfiehlt private Auslandskrankenversicherung für Studenten
Expat Student mit komfortablem Leistungspaket