Kreditkartenversicherungen: ihre Grenzen im Ausland

Sie reisen ins Ausland und gehen davon aus, mit Ihrer Kreditkarte gut versichert zu sein?

Viele Kreditkarten enthalten eine Reiseversicherung. Dennoch hat diese Kreditkartenversicherung Grenzen und kann den Abschluss einer internationalen Krankenversicherung nicht ersetzen.
Hier finden Sie einige Erläuterungen, was eine Kreditkartenversicherung abdeckt und warum eine internationale Krankenversicherung zusätzlichen Schutz bietet.

Ihre Kreditkarte im Ausland

Wer ist mit Ihrer Kreditkarte versichert?

  • Von den Versicherungsleistungen (Sterbe-/Invaliditäts-, Reisegepäck-, Reisekostenrücktritts-, Verspätungs- und Haftpflichtversicherung) profitieren: der Kreditkarteninhaber, sein Ehegatte oder Lebenspartner, ihre Kinder, unabhängig davon, ob sie getrennt oder gemeinsam reisen.
  • Von den Assistanceleistungen (Behandlungskosten bei Unfall oder Krankheit, Krankenrücktransport, vorzeitige Rückreise...): der Kreditkarteninhaber, sein Ehegatte oder Lebenspartner, ihre ledigen, steuerlich unterhaltspflichtigen Kinder unter 25 Jahren und ihre steuerlich unterhaltspflichtigen Verwandten in aufsteigender Linie.

Für wie lange sind Sie im Ausland mit Ihrer Kreditkarte versichert?

  • Durch die verschiedenen Versicherungsleistungen: mit Visa- oder Mastercard in den ersten 3 Monaten und mit Visa Premier oder Mastercard Gold in den ersten 6 Monaten. Der Versicherungsschutz beginnt, sobald Sie sich mehr als 100 km von Ihrem Wohnort entfernt befinden.
  • Durch die Assistanceversicherung: mit Visa, Visa Premier, Mastercard und Mastercard Gold in den ersten 3 Reisemonaten außerhalb Ihres Heimatlandes.

Wie können Sie die Leistungen dieser Kreditkartenversicherungen nutzen?

  • Wenn Sie von den allgemeinen Versicherungsleistungen profitieren wollen, müssen Sie (vollständig oder teilweise) mit Ihrer Kreditkarte bezahlt haben. Eine Erstattung erfolgt nur auf der Basis des mit der Karte bezahlten Betrags. Beispiel: Wenn Sie von dem Reisepreis, der 2.000 € beträgt, nur 100 € mit der Karte bezahlt haben, beschränkt sich der Versicherungsschutz auf 100 €.
  • Wenn Sie von den Assistanceleistungen profitieren wollen, ist der Besitz einer gültigen Kreditkarte ausreichend.

Was versichert Ihre Kreditkarte? 

Heilbehandlungskosten:

Bei den Einstiegskarten sind die Erstattungshöchstgrenzen in den Ländern unzureichend, in denen die Heilbehandlungskosten hoch sind. Man muss wissen, dass ein Krankenhaustag in Nordamerika, Asien oder Südafrika bis zu 7.500 € kosten kann.
Limit Visa und Mastercard: 11.000 €
Limit Visa Premier und Mastercard Gold: 155.000 €

Darüber hinaus kommen Selbstbehalte von 50 bis 75 € zur Anwendung, wodurch sich Ihre Erstattungen verringern.
Beispiel: Bei einer Facharztkonsultation, die 80 € kostet, erhalten Sie mit einer Mastercard eine Erstattung von 5 €, da der Selbstbehalt 75 € beträgt.

Stornierung Ihrer Reise:

  • Mit Visa und Mastercard sind Sie für diesen Fall nicht versichert.
  • Mit Visa Premier und Mastercard Gold sind Sie nur im Todesfall eines Mitglieds Ihrer Familie, bei einem schweren Schaden in Ihrer Wohnung oder einer betriebsbedingten Kündigung versichert. In allen anderen Fällen greift die Reisekostenrücktrittsversicherung nicht.

Die Versicherungshöchstgrenzen sind:

  • Bei Visa Premier: 5.000 € je Jahr und Karte oder je Versicherten
  • Bei Mastercard Gold: 5.000 € je Jahr und je Karte

Diebstahl oder Beschädigung Ihres Gepäcks:

  • Mit Visa und Mastercard sind Sie für diesen Fall nicht versichert.
  • Mit Visa Premier und Mastercard Gold sind Sie bis 800 € je Ereignis versichert, bei einem Selbstbehalt von 70 bis 75 €, nur wenn sich das Gepäck unter der Obhut eines Luftverkehrs- oder Eisenbahnunternehmens befand.

Privathaftpflicht:

  • Mit Visa und Mastercard sind Sie für diesen Fall nicht versichert.
  • Mit Visa Premier und Mastercard Gold sind Sie gegen Personen-, Sach- und immaterielle Folgeschäden bis zu einer Höhe von 1.525.000 € je Ereignis versichert.
     

Warum sollten Sie eine internationale Versicherung abschließen?

Mit einer internationalen Versicherung profitieren Sie von einem sehr viel besseren Schutz als durch Ihre Kreditkarten: 

  • Sie sind bei Aufenthalten von länger als 3 Monaten versichert.
  • Sie haben eine richtige Krankenversicherung mit hohen Erstattungshöchstgrenzen (150.000 bis 500.000 € / Jahr) und niedrigerem (30 €) oder keinem Selbstbehalt.
  • Mit der Reisekostenrücktrittsversicherung sind Sie bei sehr vielen Stornierungsgründen Ihrer Reise geschützt, und die Versicherungshöchstgrenzen sind sehr viel höher.
  • Mit der Reisegepäckversicherung sind Sie auf der Hin- und Rückreise und während des Aufenthalts gegen Diebstahl, Verlust oder Beschädigung versichert.
  • Mit der Haftpflichtversicherung sind Sie im Schadensfall geschützt.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten:
Über Details zu dem Versicherungsschutz, den Ihnen Ihre Kreditkarte bietet, und über die Ausschlüsse können Sie sich auf den folgenden Webseiten informieren:


Wählen Sie aus unseren internationalen Versicherungslösungen den für Sie passenden Versicherungsvertrag, um mit ruhigem Gewissen ins Ausland reisen zu können.

Anfrageformular

 

 

 

 


 

Datum der Veröffentlichung: Montag, 7 Mai, 2012

Weitere Artikel zu diesem Thema

Reisen in die USA: so erhalten Sie die Einreisegenehmigung ESTA
Wie Sie ein Visum für Algerien beantragen
Wie Sie ein Visum für Russland beantragen
Wie Sie ein Visum für China beantragen
Die Europäische Krankenversicherungskarte
Das Auslandsvisum
Internationaler Führerschein