Mit dem Working Holiday Visum nach Australien und Neuseeland: Vorstellung von Julia und Adrien

Julia und Adrien sind zwei junge Franzosen auf Weltreise. Sie beschlossen, mit ihrem Working Holiday Visum mehrere Monate in Australien und Neuseeland zu verbringen.
Lernen Sie im Interview ihr Projekt sowie ihre Motive für diese Reise kennen.

Würdet Ihr Euch bitte kurz vorstellen? 

Julia und Adrien – wir sind beide 24 Jahre alt und seit 2 Jahren zusammen.
Wir haben vor kurzem unser Studium beendet und wollten, bevor es mit dem Ernst des Lebens richtig losgeht, einfach mal ins Blaue fahren!

Was hattet Ihr vor? 

Einmal um die Welt reisen, um zu sehen, wie es woanders ist. Alles mit eigenen Augen sehen und nicht nur im Fernsehen, um uns eine eigene Meinung bilden zu können.
Unser Programm? Unser erstes Ziel war Hongkong für eine Woche, danach ging es weiter nach Bangkok, Singapur und Bali für 3 Wochen. Die meiste Zeit unserer Reise verbrachten wir in Australien: Wir hatten 6 Monate, um an der Ostküste entlang zu fahren und dank unseres Working Holiday Visums zu arbeiten. Danach ging es weiter nach Neuseeland für 3 Monate, auch, um das Land kennenzulernen und zu arbeiten. Zum Schluss reisten wir in die USA und insbesondere nach Los Angeles, San Francisco und New York und machten abschließend einen kleinen Abstecher nach Montreal

Warum ein australisches WH-Visum

Wenn man ein Jahr nach Abschluss seines Studiums auf Reisen geht, kann man nicht viel gespart haben, man weiß, dass man während der Reise arbeiten muss. Mit dem WH-Visum konnten wir zunächst einmal unsere Finanzen aufbessern, wir konnten aber auch neue Erfahrungen im Ausland sammeln, die für uns später in Frankreich nützlich sind! Und außerdem hat uns Australien als Land schon immer gefallen, mit seinem coolen Lebensstil, seinem Klima und der Schönheit seiner Landschaften! Mit dem WH-Visum konnten wir davon länger profitieren als mit einem einfachen Touristenvisum!!

Und warum ein neuseeländisches WH-Visum?

Neuseeland ist ein weiteres Land, das uns mit seinen Gegensätzen, seinen Landschaften und seiner Kultur enorm angezogen hat. Wir wollten das Land von innen kennenlernen, nicht nur als Touristen, sondern als Arbeiter. Kurz und gut, wir wollten uns in die Bevölkerung integrieren!

Wie habt Ihr APRIL International Expat kennengelernt? 

Zunächst einmal, als wir uns damit beschäftigt hatten, welche Versicherung wir für Notfälle auf unserer Reise abschließen wollen. Konkret auf der Webseite von Let'sgo2 Australia anhand des Links auf dieser Seite.

Ein letztes Wort? 

Ihr könnt unsere Abenteuer auf Once Upon A Trip miterleben !

Datum der Veröffentlichung: Mittwoch, 25 April, 2012

Weitere Artikel zu diesem Thema

Work & Travel in Australien: Laurie und  Marion auf sportlicher Tour
Zum Fruit Picking nach Australien
Wwoofing: eine alternative Art, zu reisen
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Taiwan
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Hong Kong
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Argentinien: Vorstellung von Grégory
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Südkorea
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Singapur
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Neuseeland
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Japan
Mit dem Working Holiday Visum in Australien: Fotos und Videos
Vorstellung von Sophie und Vincent
Das Work & Travel / Working Holiday Programm in Kanada
Das Working Holiday / Work & Travel Programm in Australien
Vorstellung von Luc und Erwan
Vorbereitungen für ein WH-Visum in Australien
Reisen in Australien mit einem WH-Visum