Wie Sie ein Visum für Algerien beantragen

Visum für Algerien

Sie möchten nach Algerien reisen? Dann benötigen Sie ein Visum, egal, ob Sie nur für eine kurze Geschäftsreise oder einen längeren Urlaub in Algerien sind. Außerdem müssen Sie als deutscher Staatsbürger eine Reise- und Assistanceversicherung nachweisen, wenn Sie nach Algerien einreisen. Wir sagen Ihnen, welche weiteren Unterlagen Sie benötigen, um das Visum für Algerien zu beantragen. So können Sie sich optimal auf Ihren Aufenthalt vorbereiten.

Wer benötigt ein Visum ?

Grundsätzlich brauchen Sie immer ein Visum, wenn Sie nach Algerien (lien vers fiche pays dès mise en ligne) einreisen möchten, selbst wenn Sie nur für einen kurzen Aufenthalt als Tourist oder Geschäftsreisender nach Algerien einreisen. Die vier häufigsten Visa sind:

  • Touristenvisum
  • Familienvisum
  • Geschäftsvisum
  • Arbeitsvisum

Nur wenn Sie einen deutschen Diplomatenausweis haben, brauchen Sie kein Visum für Algerien.

Voraussetzungen für ein Visum für Algerien

Sie müssen verschiedene Unterlagen einreichen, wenn Sie ein Visum für Algerien beantragen. Diese variieren, je nachdem, welches Visum Sie benötigen.

Grundvoraussetzungen für alle Visa

Wenn Sie ein Visum für Algerien beantragen, werden Sie zumindest die folgenden Dokumente einreichen müssen:

  • 2 Antragsformulare lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben
  • 2 aktuelle identische Passfotos
  • einen Reisepass, der vom Tag der Antragsstellung an noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel
  • Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit (Reiseversicherung) Krankenhausaufenthalt und Rückführung (Assistanceversicherung)

Zusätzlich erforderliche Unterlagen, je nach Art des Visums

Zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen müssen Sie weitere Unterlagen einreichen, je nachdem, welches Visum Sie beantragen:

Für ein Touristenvisum benötigen Sie:

  • Einladung / Bestätigung: Buchungsbestätigung vom Reisebüro oder eine beglaubigte Einladung aus Algerien
  • die Buchungsbestätigung des Hotels
  • ein Flugticket/einen Fahrschein für Hin-/und Rückreise
  • wenn Sie den Süden Algeriens bereisen: Angabe der gebuchten Reiseroute und der Reisedauer

Für ein Geschäftsvisum benötigen Sie:

  • eine Bescheinigung des Arbeitgebers
  • eine Einladung des algerischen Geschäftspartners oder Verpflichtungserklärung des einladenden Unternehmens in Algerien über die Kostenübernahme

Für ein Familienvisum benötigen Sie:

  • eine vom Vorsitzenden der Gemeindeversammlung des Wohnorts der einladenden Person legalisierte Unterkunftsbescheinigung

Für ein Arbeitsvisum benötigen Sie:

  • eine Bescheinigung des Arbeitgebers
  • einen Arbeitsvertrag
  • eine vorläufige, von den zuständigen Behörden ausgestellte Arbeitsgenehmigung
  • die Bestätigung der zuständigen Stellen des Arbeitgebers, dass die Kosten für die Rückführung des ausländischen Arbeitnehmers nach Beendigung seiner Tätigkeit von dem Arbeitgeber übernommen werden

Notwendige Versicherungsunterlagen

Wenn Sie ein Visum für Algerien beantragen, müssen Sie nachweisen, dass Sie eine Reise- und eine Assistanceversicherung abgeschlossen haben, die während Ihres gesamten Aufenthaltes in Algerien gültig ist. Die Versicherung muss einen Krankenrücktransport und eine Summe von mind. 30.000 € abdecken.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle benötigten Unterlagen beisammen haben, um das Visum zu erhalten!

Mehr Informationen zum Visum für Algerien:

Besuchen Sie die Seite von Wikitravel über Algerien, um sich auf Ihren Aufenthalt vorzubereiten.
Die Antragsformulare für das Visum können auf der Internetseite der Algerischen Botschaft in Berlin heruntergeladen werden.

Datum der Veröffentlichung: Dienstag, 13 August, 2013

Weitere Artikel zu diesem Thema

Reisen in die USA: so erhalten Sie die Einreisegenehmigung ESTA
Wie Sie ein Visum für Russland beantragen
Wie Sie ein Visum für China beantragen
Kreditkartenversicherungen: ihre Grenzen im Ausland
Die Europäische Krankenversicherungskarte
Das Auslandsvisum
Internationaler Führerschein