Was ist der Versicherungsschutz ab dem 1. Euro?

Ein Vertrag ab dem ersten Euro bietet einen vollständigen Versicherungsschutz, ohne eine Zusatzversicherung und ohne Selbstbehalt. Sie sind somit ab dem ersten aufgewendeten Euro versichert. 

Wo sind die Grenzen der Sozialversicherung im Fall eines Auslandsaufenthalts?

Die deutsche Sozialversicherung bietet im Ausland nur einen unzureichenden Schutz:

• der Versicherungsschutz gilt nur für befristete Auslandsaufenthalte, einige Sonderfälle ausgenommen (eine Entsendung durch den Arbeitgeber zum Beispiel)
• die Erstattungsfristen sind sehr lange
• im Fall einer stationären Behandlung müssen Sie in Vorkasse treten
• der Erstattungsbetrag wird auf der Grundalge der in Deutschland geltenden ärztlichen Gebührenordnung berechnet, nun sind die Behandlungskosten in einigen Ländern aber sehr hoch
• eine Assistance-Versicherung ist nicht enthalten
• Privatärztliche Behandlungen sind nicht abgedeckt

Wo sind die Grenzen der an meine Bankkarte gebundenen Leistungen im Falle eines Auslandsaufenthalts?

Der durch die Bankkarten angebotene Versicherungsschutz gilt nur für Aufenthalte von höchstens 3 Monaten. Bei einer „einfachen“ Bankkarte besteht ein Selbstbehalt von mindestens 50€ je Leistung mit einem Erstattungshöchstbetrag von insgesamt 11.000€. In einigen Ländern, wie den Vereinigten Staaten, erweist sich diese Obergrenze im Fall einer stationären Behandlung oft als nicht ausreichend. 

Welche Versicherungsverpflichtungen sind einzuhalten, um ein Schengen-Visum zu erhalten?

Um ein Schengen-Visum zu erhalten, ist eine Versicherung zwingend erforderlich. Sie muss mindestens folgendes umfassen:

• eine Deckung der medizinischen Kosten mit einem Höchstbetrag von mindestens 30.000 €
• eine Krankenrücktransportversicherung

Was ist das Working-Holiday-Programm (WHV)?

Das WHV ermöglicht es jungen Menschen bis 35 Jahre sich bis zu 12 Monate in 13 Ländern der Welt aufzuhalten (24 Monate in Kanada). Mit einem Working-Holiday-Visum kann man das Land besuchen und mit der Genehmigung dort auch arbeiten. In einigen Zielländern wird eine internationale Versicherung gefordert. Dies ist insbesondere in Kanada der Fall, wo eine Kranken- und Krankenrücktransportversicherung für die Dauer des PVT zwingend erforderlich ist.