Image d'introduction
3 Tipps für die Planung einer langen Reise im Kontext der Covid-19-Pandemie
Date de publication
Texte d'introduction

Ob für eine kurz- oder mittelfristige Geschäftsreise, ein Studienjahr oder -semester im Ausland, eine Reise aus familiären oder humanitären Gründen oder ganz einfach aus dem Bedürfnis heraus, als Weltenbummler dem Alltag zu entfliehen – trotz der aufgrund der Epidemie bestehenden Umstände ist es immer noch möglich, Pläne für eine Auslandsreise zu schmieden. Bei diesen Projekten beruhen Sicherheit und Gelassenheit auf einer guten Organisation. Das Motto lautet: Vorausschauend planen! 

Corps de l'article

1. Check der Gesundheitsbestimmungen bei Einreise und Aufenthalt in Ihrem Zielland

Die meisten Staaten haben je nach Herkunftsland der Reisenden zusätzliche Kontrollmaßnahmen eingeführt: 

  • Vorlage eines negativen PCR-Tests, der weniger als 72 Stunden zurückliegt
  • Nachweis einer Auslandsversicherung (in manchen Ländern einschließlich Covid-19-Risiko)
  • Quarantänezeit zwischen 7 und 14 Tagen je nach Land

Die Einreise kann jedem verweigert werden, der diese Bedingungen, die in manchen Ländern kumuliert gelten, nicht erfüllt.

Vor jeder Reise sollten Sie daher unbedingt die offizielle Informationsseite der Reisewarnungen konsultieren. Sie sollten ebenso die offiziellen Websites Ihres Ziellandes heranziehen, aber auch die Ihrer verschiedenen Zwischenstopps und eventueller Reiseetappen. Die aufgrund der Pandemie bestehende Situation entwickelt sich ständig, es ist wichtig, die Informationen bis zum Reisedatum im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass sich die Bestimmungen nicht geändert haben.

Zahlreiche Länder verlangen, dass gebietsfremde Reisende bei Einreise in ihr Staatsgebiet einen Nachweis einer Auslandskrankenversicherung vorlegen. Die Liste dieser Länder wird seit dem Frühjahr 2020 immer länger und manche Länder verbinden diese Verpflichtung mit einer weiteren Bedingung: Im Nachweis muss ausdrücklich angegeben sein, dass Gesundheitskosten im Zusammenhang mit Covid-19 (Screening und Behandlung) von der Versicherung gedeckt werden. 
 
♦ Lesen Sie auch: Weltweite Krankenversicherung für Expatriates, Auswanderer und Langzeiturlauber

2. Bleiben Sie flexibel, um für jede Eventualität gewappnet zu sein

Da Gesundheitsbestimmungen einer schnellen Entwicklung unterliegen, können sich Ihre Reisebedingungen jederzeit ändern und Sie zu einem Aufschub der Reise oder einer Stornierung zwingen. Wählen Sie daher Transportmittel und Unterkünfte aus, die möglichst flexibel sind.

Wenn Sie mit dem Flugzeug oder Zug reisen, wählen Sie Tickets, die kostenlos erstattet oder umgetauscht werden können. Das gilt auch für Hotels, Vermietungen oder B&Bs: vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Reservierung auch noch spät ändern oder stornieren können. 

3. Planen Sie die notwendige Quarantäne bei der Hinfahrt wie bei der Rückfahrt ein

Es ist möglich, dass Sie in Ihrem Zielland (oder bei einem Ihrer Zwischenstopps) und ebenso bei Ihrer Rückkehr von der Reise einer Quarantänepflicht unterliegen, wenn Sie sich in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben. 

Die Selbstisolierung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, die Nichteinhaltung der Quarantäne wird übrigens in einigen Ländern mit hohen Geldstrafen geahndet. Planen Sie daher Ihre Quarantäne sorgfältig und schon vor Ihrer Ankunft. 

  • Je nach Land müssen Reisende sich an vorgeschriebene Quarantäneorte begeben oder müssen Ihre Selbstisolierung eigenständig organisieren. Gegebenenfalls müssen Sie sich selbst um einen geeigneten Ort für die Isolierung kümmern, der gleichzeitig Zugang zu Grundbedarfsmitteln bietet. Wenn Sie eine Unterkunft mit anderen Personen teilen, müssen Sie in getrennten Räumen wohnen
     
  • Begeben Sie sich direkt nach Ihrer Ankunft an diesen Ort und bleiben Sie dort bis zum Ende der Quarantäne
     
  • Sollten Sie den Kontakt nicht vermeiden können, tragen Sie eine Maske, halten Sie Abstand und die Dauer des Kontakts möglichst kurz
     
  • Kontaktieren Sie beim Auftreten von Symptomen Ihren Arzt oder die spezielle Beratungshotline Ihres Aufenthaltslandes. Dort werden Sie beraten, wie Sie vorgehen müssen, um getestet und/oder medizinisch betreut zu werden

Weltweit sicher reisen? Mit APRIL International ist das möglich

Die Auslandsversicherung von APRIL International schützt Sie, wohin auch immer Sie reisen, und bietet Ihnen Versicherungsleistungen, die an Ihren Aufenthalt angepasst sind, ob Auswanderung, Geschäftsreisen, Auslandsstudium, Working Holiday oder andere Langzeitreisen. Und gleich, welche Versicherung Sie bei uns abschließen, sie deckt Gesundheitskosten im Zusammenhang mit Covid-19. Berechnen Sie Ihren Tarif online, schließen Sie Ihre Versicherung mit ein paar Klicks ab und Sie erhalten Ihren Versicherungsnachweis sofort! 

Titre articles poussés
Know more about : Gesundheit der Reisenden