Image d'introduction
Kosten von PCR-Tests im Ländervergleich
Date de publication
Texte d'introduction

Mit den neuen Covid-19-Wellen sind PCR-Tests nun alltäglich geworden. Allein in Deutschland werden jeden Tag Zehntausende von Tests durchgeführt. Aber dort ist der Test nicht für alle kostenlos wie in anderen Ländern.

Corps de l'article

Was ist ein PCR-Test?

Der präventive RT-PCR Test (Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction, d. h. Polymerase-Kettenreaktion) ist derzeit der Standard-Screeningtest für Covid-19-Infektionen. Er kann individuell und spontan bei Ansteckungsverdacht angefordert werden, wird aber seit Frühjahr 2020 von immer mehr Ländern grundsätzlich verlangt, um das Einschleppen des Virus unter Kontrolle zu bringen: ein Nachweis eines aktuellen negativen PCR-Tests wird dann von Reisenden bei der Einreise verlangt.

♦ Covid-19: Bleiben Sie auf dem Laufenden! Im Folgenden erfahren Sie Wichtiges über Ausgangsbeschränkungen, Anforderungen an PCR-Tests und Nachweispflichten für Versicherungen für wichtige Zielorte weltweit. 

Der PCR-Test für Covid-19 wird mit einem Nasenabstrich oder einer Speichelprobe durchgeführt, die bzw. der dann im Labor analysiert wird, um das Coronavirus-Genom nachzuweisen. Er ermöglicht eine virologische Diagnose in der Akutphase von Covid-19. Mit anderen Worten, mit dem Test kann festgestellt werden, ob der Patient zum Zeitpunkt des Tests Träger des Virus ist, er gibt aber keine Informationen über eine mögliche frühere Kontamination.

Die Wartezeit auf das Ergebnis ist je nach Land verschieden, selbst von einer Stadt zur anderen, und kann 24 Stunden bis mehrere Tage dauern. Diese Unterschiede beruhen auf mehreren Faktoren: Anzahl der Labore, Nachfrage, Qualität der Ausrüstung vor Ort, Zugang zu Reagenzien usw. All diese Aspekte wirken sich nicht nur auf den Zeitrahmen, sondern auch auf die Kosten des Tests aus.

Wie viel kostet ein PCR-Test im Ausland?

Die Kosten des PCR-Tests sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Hier spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle: In einigen Ländern gilt die Kostenübernahme durch das Sozialversicherungssystem nur unter bestimmten Bedingungen (Testdurchführung im öffentlichen Sektor, die für bestimmte Kategorien von Einwohnern reserviert ist, oder nur im Fall von Symptomen usw.).

In Deutschland werden die Kosten von PCR-Tests grundsätzlich übernommen, wenn ein Arzt/eine Ärztin oder das Gesundheitsamt einen Test befürwortet bzw. medizinisch verordnet. In zahlreichen Ländern sind die Bedingungen unterschiedlich.

Im Vereinigten Königreich zum Beispiel wird der PCR-Test vollständig vom NHS, dem nationalen Gesundheitsdienst, abgedeckt, ist aber nur in bestimmten Fällen möglich, hauptsächlich, wenn Sie Symptome haben. In allen anderen Fällen (Infektionsverdacht ohne Symptome, bei Kontakt, Rückreise aus einem Risikoland, Auslandsreise usw.) ist die Durchführung eines Tests nur im privaten Gesundheitssektor möglich und die Kosten werden von der Sozialversicherung nicht übernommen. Die Rechnung kann sich dann auf bis zu 250 € belaufen.

♦ Mehr Informationen über das Gesundheitssystem und die Gesundheitskosten im Vereinigten Königreich

In Singapur ist der Test für Personen mit ständigem Wohnsitz oder Langzeitvisum kostenlos, solange er von ihrem behandelnden Arzt verschrieben wird, außer wenn der Test für eine Abreise ins Ausland benötigt wird. In diesem Fall muss er von den Patienten aus eigener Tasche bezahlt werden und kann bis zu 120 € kosten. 

Ein anderes Beispiel ist die Schweiz: die Tests werden nur beim Auftreten von Symptomen von Covid-19, bei ärztlicher Verordnung während einer Quarantäne nach Kontakt oder nach Benachrichtigung von einem Kontakt über die COVID-19-Anwendung SwissCovid von der Krankenkasse übernommen. In anderen Fällen wird der Test nur für eine bevorstehende Reise oder auf Anfrage des Arbeitgebers durchgeführt. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 160 € und werden nicht erstattet, außer man hat eine Krankenversicherung, die diese Art von Kosten im Ausland erstattet.

APRIL International: Eine Auslandskrankenversicherung, die Ihre Gesundheitskosten im Zusammenhang mit Covid-19 deckt

In allen Auslandskrankenversicherungen von APRIL International gilt die Deckung von „Gesundheitskosten“ auch in Coronavirus-Fällen und auch für die Durchführung von PCR-Tests auf ärztliche Verordnung, für Arztbesuche, Behandlungen und Krankenhauskosten  aufgrund von Covid-19 (im Rahmen der Höchstbeträge der unterzeichneten Leistungen). 

Titre articles poussés
Know more about : Gesundheit der Reisenden