Image d'introduction
Die Obamacare Gesundheitsreform in zehn konkreten Fragen
Date de publication
Texte d'introduction

Seit seiner Unterzeichnung im März 2010 sorgt der Patient Protection and Affordable Care Act, besser bekannt als Obamacare, für Wirbel auf der politischen Bühne Amerikas. Diese Gesundheitsreform, die am 1. Januar 2014 in Kraft trat, verpflichtete alle Steuerzahler Amerikas zum Abschluss einer Krankenversicherung, die gewisse Kriterien erfüllen muss. Die Bestimmung wurde von der Trump Regierung seit dem 1. Januar 2019 teilweise wieder aufgehoben. Wir haben für Sie zum besseren Verständnis von Obamacare 10 Fragen und Antworten zusammengestellt.

Corps de l'article

1. Worum geht es beim „Obamacare“ Gesetz?

Der Patient Protection and Affordable Care Act (Gesetz über den Schutz von Patienten und erschwingliche Gesundheitsdienstleistungen), kurz Obamacare, ist ein Gesetz, das vom US-Kongress verabschiedet wurde. Es hatte zum Ziel, Ungerechtigkeiten abzubauen, indem es allgemeinen Zugang zur Gesundheitsfürsorge geben sollte, insbesondere den fast 50 Millionen Amerikanern, die keinerlei Sozialversicherung hatten. Ab dem 1. Januar 2014 mussten alle Amerikaner über eine Krankenversicherung verfügen, die bestimmte regulatorische Anforderungen erfüllen musste: eine „ACA compliant“ Versicherung. Alle unversicherten Einwohner und Staatsangehörigen wurden Geldstrafen ausgesetzt.
Diese Reform wurde jedoch durch das Gesetz Tax Cut and Jobs Act, das im Herbst 2017 verabschiedet wurde, grundlegend geändert.

2. Worin bestehen die Änderungen der Krankenversicherung seit dem 1. Januar 2019?

Das Wahlversprechen von Donald Trump, den wesentlichen Teil von Obamacare aufzuheben, wurde eingelöst. Seit dem 1. Januar 2019 sind Bewohner der Vereinigten Staaten keiner Geldstrafen mehr ausgesetzt, wenn sie über keine Krankenversicherung verfügen, oder wenn sie eine Krankenversicherung wählen, die nicht den „ACA Compliant“ Kriterien entspricht.

3. Wer ist noch von der „ACA Compliant“ Versicherungspflicht betroffen?

Auf Bundesebene unterliegen nunmehr nur noch Arbeitgeber mit mehr als 50 Angestellten der Versicherungspflicht ihrer Mitarbeiter, die wöchentlich mehr als 30 Stunden arbeiten, andernfalls drohen ihnen schwere Geldstrafen.
 
Zudem haben einige Bundesstaaten wie Massachusetts, Washington D.C., New Jersey und Vermont beschlossen, der Bestimmung des Tax Cuts and Jobs Act-Gesetzes zu entgegnen, indem sie die Krankenversicherungspflicht für Einzelpersonen aufrechterhalten. Ihre Einwohner können daher weiterhin Geldstrafen ausgesetzt werden, außer sie fallen unter die Systeme Medicaid oder Medicare.

4. Gibt es weitere Befreiungsfälle?

Strafgefangene, indianische Ureinwohner, illegale Einwanderer, Mitglieder einer anerkannten religiösen Sekte, die jegliche Form von Versicherung ablehnen, oder Mitglieder einer „Health care sharing ministry“ sind von Obamacare nicht betroffen. Ein Mitglied von Medi-Share, der Samaritain Ministries oder der Amish-Gemeinschaft zum Beispiel zahlt keine Geldstrafe, wenn er oder sie nicht versichert ist.

5. Welche Geldstrafe erwartet die Einwohner und Bürger Amerikas, die keine sogenannte „ACA-compliant“-Krankenversicherung haben, in den Bundesstaaten, die von dieser Verpflichtung weiterhin betroffen sind?

Steuerpflichtige Bürger oder Bewohner, die keine ACA-compliant-Krankenversicherung haben, unterliegen einer Geldstrafe von entweder 695 USD Erwachsene und 347,50 USD für Kinder oder von 2,5 % des jährlichen Einkommens über der Mindestgrenze ihrer wirtschaftlichen Situation. Die verhängte Strafe entspricht dem höheren der beiden Beträge.
 
In jedem Fall aber übersteigt der Sanktionsbetrag nicht die Kosten der durchschnittlichen nationalen Prämie für einen „Bronze“ Versicherungsschutz (Mindestdeckung). Danach erhöht sich die Geldstrafe jedes Jahr.
 
Auf der folgenden Website kann man eine Schätzung der zu zahlenden Strafzahlung erhalten: https://taxpolicycenter.org/taxfacts/acacalculator.cfm.

6. Welche Versicherungsleistungen müssen zwangsläufig in den Versicherungslösungen enthalten sein, um den Anforderungen von Obamacare zu entsprechen?

Alle Versicherungen müssen mindestens 10 grundsätzliche Versicherungsleistungen  einschließen:
 

  • ambulante Behandlungen
  • Notfallversorgung
  • stationäre Behandlungen
  • Entbindung und Behandlung des Neugeborenen
  • psychische Gesundheit
  • ärztliche Verschreibungen
  • Rehabilitationsleistungen
  • Laboranalysen
  • Vorbeugung und Behandlung von chronischen Krankheiten
  • Pädiatrie (einschließlich Augen- und Ohrenheilkunde)

 
Für alle diese Leistungen dürfen keine Höchsterstattungsbeträge festgelegt werden.

7. Welche Grundsätze müssen von den Versicherern eingehalten werden?

Zur Umsetzung von Obamacare müssen die Versicherer:
 

  • dem Versicherten eine leicht verständliche Zusammenfassung seiner Versicherungsleistungen zur Verfügung stellen
  • das Medical Loss Ratio einhalten: 80 % der Versicherungsprämie muss der Erstattung und Verbesserung der Qualität der medizinischen Dienstleistungen und nur 20 % dürfen für Verwaltungs- und Marketingkosten verwendet werden
  • bei Nichteinhaltung des Medical Loss Ratio die Versicherungsprämie dem Kunden zum Teil zurückerstatten
  • jede Prämienerhöhungen von 10 % oder mehr begründen
  • dem Versicherten ermöglichen, im Streitfall bezüglich einer Erstattung Einspruch zu erheben
  • unterhaltsberechtigte Kinder bis zu 26 Jahren in dem Versicherungsvertrag ihrer Eltern mitzuversichern
  • alle Menschen, die sich versichern möchten, unabhängig von ihrem Gesundheitszustand und ohne Prämienzuschlag, mit einen Versicherungsvertrag versehen
  • Vorsorgeleistungen kostenlos übernehmen

 
Des Weiteren ist es Versicherern untersagt:
 

  • einen Vertrag aufgrund zu hoher Leistungsansprüche des Versicherten zu kündigen
  • im Fall von Notfallversorgung durch eine Einrichtung außerhalb des Partner-Netzwerks eine Selbstbeteiligung anzuwenden
  • eine jährliche Höchstgrenze oder je Vertrag für die 10 grundlegenden Versicherungsleistungen anzuwenden

8. Welche verschiedene Versicherungstarife stehen zur Auswahl?

Jede Versicherungslösung enthält 4 verschiedene Versicherungstarife: Bronze, Silver, Gold und Platinium. Diese Tarife entsprechen dem durchschnittlichen Prozentsatz der Gesundheitskosten, die vom Versicherer übernommen werden. Folglich werden bei einem Bronze Tarif 60 % der Gesundheitskosten des Versicherten und 90 % bei einem Platinium Tarif übernommen.

9. Wie werden die Versicherungsprämien berechnet?

Der Prämienbetrag hängt vom gewählten Versicherungstarif ab. Ein Bronze Tarif ist logischerweise preisgünstiger als eine Platinium Tarif.
 
Auch wenn die angebotenen Versicherungstarife in allen Bundesstaaten identisch sind, kann der Betrag von einem Bundesstaaten oder sogar von einer Stadt zur anderen unterschiedlich sein. Weitere Faktoren, wie das Alter oder ein Raucher/Nichtraucher-Status können die Kosten der Krankenversicherung beeinflussen.

10. Welche Vorteile bietet der Abschluss einer Versicherungslösung von APRIL International bei der Auswanderung in die Vereinigten Staaten?

Der Abschluss einer Krankenversicherung, die nicht den Anforderungen von Obamacare entspricht, hat somit keine Geldstrafe mehr zur Konsequenz, außer in den Bundesstaaten, die beschlossen haben, diese Bestimmungen aufrechtzuerhalten.
 
Bei Auswahl von APRIL International entscheiden Sie sich für einen Versicherungsschutz, der mit Ihrem Profil als Expat übereinstimmt. Zum einen können Sie unter den möglichen Versicherungsleistungen für Gesundheit, Rücktransport, Haftpflicht, Sterbegeld und Krankengeld die Leistungen auswählen, die für Ihre Bedürfnissen geeignet sind. Zum anderen sind Sie sowohl in den USA als auch weltweit ohne zeitliche Befristung und ohne Selbstbehalt versichert.
 
Des Weiteren können Sie Ihren Arzt und Ihre medizinische Einrichtung frei auswählen. Dank unserer direkten Übernahme von stationären Behandlungskosten müssen Sie bei einem Krankenhausaufenthalt nicht in Vorkasse treten. Ebenso profitieren Sie von unserer direkten Kostenübernahme für ambulante Behandlungen, sofern Sie sich durch eine medizinische Einrichtung unseres Partner-Gesundheitsnetzwerk in den Vereinigten Staaten mit 690 000 Ärzten und 68 000 Apotheken behandeln lassen.
Und schließlich können Sie, wenn Sie es wünschen, die Kostenübernahme für Brillen und Zahnbehandlungen nutzen. Ihr Versicherungsbeitrag erhöht sich nicht aufgrund Ihrer persönlichen Ausgaben.

Weitere Informationen über die Obamacare Gesundheitsreform: Besuchen Sie die Website Healthcare.gov

Eine Schätzung des Betrags Ihrer ACA Tax Penalty erhalten Sie auf der Website taxpolicycenter.org

Titre articles poussés
Know more about : Soziale Sicherheit im Ausland